Lieder von Robert Schumann und Hugo Kaun

Aufnahme: 18.-21.09.2006 Immanuelskirche Wuppertal
Veröffentlichung: 01.08.2007
Label: ARS Production
Spieldauer: 58:13
Preis: 15,99 € zzgl. Versandkosten inkl. 19% MwSt.

Hörproben und Bestellung unter www.judith-erb.de

 

Mit den Liedern von Hugo Kaun, die auf dieser CD präsentiert werden, liegt wahrscheinlich zum ersten Mal eine kommerzielle Aufnahme der Musik dieses Komponisten vor. Bis zum heutigen Tag wurde ihm lediglich eine Studie gewidmet: „Hugo Kaun. Leben und Werk“ (1863-1932), von Richard Schaal, die 1946 von Josef Habbel in Regensburg veröffentlicht wurde. Nicht unerwähnt bleiben soll ein neuerer Aufsatz über Kaun von Hartmut Hein in: Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Der Komponist selbst hinterließ uns Memoiren, die unter dem Titel Aus meinem Leben: Erlebtes und Erlauschtes 1932 im Linos-Verlag in Berlin veröffentlicht wurden.

 

Neue CD: „Louis Spohr, Lieder vol. 1“ (Ars Produktion) - Felicitas Erb (Sopran), Judith Erb (Sopran), Doriana Tchakarova (Klavier) 

Hörproben und Bestellung unter www.felicitaserb.de

Unsere neue CD ist da: „Mendelssohn & Hensel, Duette“(Ars Produktion) – Felicitas Erb (Sopran), Judith Erb (Sopran), Doriana Tchakarova (Hammerflügel) (bestellen)

 

„CD des Tages“ auf Ö1 – Unsere neue CD wird am 19.01.2017 um 13.00 Uhr auf Ö1 im Rahmen der Sendung „Ö1 bis 2“ von Gustav Danziger als „CD des Tages“vorgestellt.

„Das Ergebnis kann sich hören lassen … herrlich luftig, farbig und frühlingshaft …“ (Opernglas 12/2016)

SWR2 Treffpunkt Klassik Mo, 21.11.2016 | 10.30 Uhr

France Musique En Pistes Mo, 2.1.2017 | 9.00 (Nachhören)

CD-Tipp in der EMMA 1/2017

„Einfühlsam, charmant und mit perlendem Stimmklang …“ (Sven Godenrath, 11/16)

„… feine, leichte, ausdrucksreiche Stimmen … hoch kultiviert: Ihr Singen ist makellos und lupenrein, auf reiche und reife Weise gestalten sie die Duette. Öfter jubilieren sie um die Wette …“ (Kreiszeitung Böblinger Bote, Jan Renz, Dez. 2016)


Der junge deutsche Bariton Konstantin Krimmel gewann 2019 den prestigeträchtigen Deutschen Musikwettbewerb sowie den nicht minder renommierten Helmut-Deutsch-Preis. Mit seiner Begleiterin Doriana Tchakarova hat er für seine erste Produktion auf ALPHA CLASSICS ein Programm mit Balladen zusammengestellt, das dem expressiven Konzertsänger perfekt entgegenkommt. Für den Wort-Liebhaber sind sie verkappte Opern im Minutenformat, die dem Interpreten große Gestaltungsfreiheit gewähren. Neben den Großmeistern der Lied-Ballade wie Schubert, Schumann und natürlich Loewe lässt uns Krimmel bei seinem fulminanten Debüt auch den bislang kaum rezipierten Adolf Jensen (1837–1879) entdecken.

Rezensionen

Pizzicato 09 / 2019: »Der deutsch-rumänische Bariton Konstantin Krimmel hat für dieses CD-Recital-Debüt Lieder und Balladen ausgewählt, die er zusammen mit Dorina Tchakarova sehr dramatisch, sehr textbezogen und mit größter vokaler Dramaturgie gestaltet. Diese künstlerische Option, diese Vokalstücke jeweils als ein kleines Drama aufzufassen, ist ganz gewiss nicht falsch, umso mehr als die dem Sänger keinerlei stimmliche Schwierigkeiten bereitet. Nichts wirkt forciert, die Stimme bleibt auch im Elan schön geschmeidig und wohlklingend. Krimmels flexible und angenehm timbrierte, relativ hohe Baritonstimme wird vom Intellekt und von der Seele gemeinsam geführt. Die Stimmführung ist genau so sicher wie die Intonation. Vor allem bewundern wir bei ihm eine Färbungskunst, die ganz außergewöhnlich ist und aus ihm einen Liedsänger von ganz hervorragendem Rang macht, bei dem man jedes Wort versteht, das er singt. Einwandfrei und in hohem Maße bewundernswert ist die Begleitung durch Doriana Tchakarova, und auch die Aufnahme ist ideal ausbalanciert, präsent und angenehm räumlich.«

»In der Verzahnung von Erzählfluss und vokalem Strömen entfachen der Bariton Konstantin Krimmel und Doriana Tchakarova einen Sog, dem man sich kaum entziehen kann.« (›Empfehlung des Monats‹ in Fono Forum, Januar 2020)

 

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/saga/hnum/9453750

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Doriana Tchakarova